F Jugend – Rathenow/Grosswuddicke – Alemania Fohrde 2:5

Torwart Marlon Hildebrandt spielte in der Abwehr

Wir mussten gestern mit nur 7 Spielern auskommen, das hieß ohne Wechselspieler .Also durfte sich keiner verletzen. Am Anfang übernahm Rathenow das Kommando, wir hatten 3-4 mal Glück das Rathenow das Tor nicht traf. Dann kamen wir zum ersten Konter, das war auch unser schönster Spielzug über  Paul zu Neo, er zu Basti und er zu Phill und dann TOR. Damit war Rathenow geschockt, danach erhöhte Neo auf 2:0 und 3 :0 und unser Paul sogar auf 4:0 , alles sehr schöne Treffer, vor der ersten Halbzeit viel noch das 4:1, In der zweiten Halbzeit drückte Rathenow und schoss durch ein neun Meter das 2:4 Fohrde hatte in der  folge viele gute Konter gespielt allein Neo traf zweimal innen Pfosten und einmal Latte, zum Glück schoss dann unser Basti das entscheidende 5:2 und damit war das Spiel entschieden. Ein großes Lob an an die ganze Mannschaft. Marlon eigentlich Torwart hat als letzter Mann alles super gemeistert, Hannes Nehl und Paul haben ein super Spiel in der Defensive gemacht und soweit es ging kaum ein Gegner durch gelassen. Und das Trio mit Phill , Basti und Neo haben vorne für Druck gesorgt.Unser Felix im Tor konnte sich auch ein Paar mal auszeichnen. (J. Hammer)

Spieler: Felix Barnewitz, Marlon Hildebrandt, Hannes Nehl, Paul Günther, Sebastian Zahel,
Phill Jahn (Kapitän) und Neo Hammer

Torschützen: Neo Hammer 2, Phill Jahn, Paul Günther und Sebastian Zahel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*