1960 – 69

Im Mai 1960 finden Gespräche mit Pritzerbe statt, wobei es um den Zusammenschluss beider Gemeinschaften geht. Zu einer Fusion kommt es nicht, stattdessen kommen, was vorher kaum möglich war, einige Spieler von Pritzerbe zu uns.
Im Juni 1960 hatten wir den SV Wissingen (BRD) bei uns zu Gast .Das Rückspiel fand im August 1960 statt, zu dem wir mit Golzow gemeinsam nach Wissingen bzw. Schledehausen fuhren.Im Juni 1960 trat erstmals unser Spielmannzug auf, der von Herbert Rauh aufgebaut wurde.Fohrde hatte auch zu dieser Zeit eine Gewichthebergruppe die von Werner Worseg erfolgreich geleitet wurde. Werner Worseg wurde auch Bezirksmeister.Die Gewichthebergruppe löste sich leider bis 1978 vollständig auf.1962 wurde Herbert Rauh Vorsitzender. Otto Dally ist für den Fußball verantwortlich.Erich Dreibrodt und Sohn Hans-Jürgen sind für die Belange des Spielmannzuges sehr aktiv.1961/62 ist die Reiterei mit ihren Sektionsleiter Dieter Kraatz wieder in Fohrde präsent.Allein auf sein Konto kommen in den Jahren 62-64 5 1. Plätze Dressur, 4 1.Plätze Springreiten,3 1. Plätze in fahren. Dazu noch zig 2. und 3. Plätze.Ab 1965 übernimmt Helmut Liehre die Sektion Pferdesport. Er wird später Preisrichter.1968 wurde ein Freundschaftsvertrag mit Danik Zader aus der CSR abgeschlossen.20 Jahre hielt diese Sportverbindung im Fußball, die leider von den folgenden Generationen nicht mehrangenommen wurde. Im beiderseitigen Einvernehmen wurde der Spielbetrieb aufgelöst.So ähnlich, aber ohne Vertrag lief die Verbindung mit Oberschöna. Die Verbindung zu Oberschöna haben wir Helmut Giese zu verdanken.Aus diesen beiden Verbindungen haben sich Freundschaften ergeben, die bis heute Bestand haben.

Kommentare sind geschlossen