1990 – 99

Pfingsten 1990 war die 1. Männermannschaft von der Freien Turnern Preetz in Fohrde zu Gast. Am 22.06. 1990 erfolgte die Umbenennung unseres Vereines von Traktor Fohrde in SV Alemania 49 Fohrde e.V. .
Am 9.8.1990 wird der neue Vorstand gewählt. Vorsitzender wird H.Schmidt, Vertr. Carsten Steyskal, Schatzmeister Gerhart Gerloff, Jugendwart Hartmuth Arlt, Sportwart Frank Liehre und Mitglied Horst Meyer. Im September 1990 reist die 1. Männermannschaft und die alten Herren zum SV Wissingen.

wissingen

Alte Bilder und Alte Freundschaften. In Wissingen wurde die Freundschaft zu den Fußballern aus Fohrde/DDR belebt: Horst Lerche, Wilhelm Wiesehahn ( Beide Wissingen), Horst Meyer, Rudi Hiller und Alemania -Vorsitzender Helmut Schmidt ( alle Fohrde, hinten v. links) sowie Karl – Heinz Stagge, Wolfgang Schön und Klaus Vorpahl ( vorne v. links ) hatten sich beim Wiedersehen nach 30 Jahren viel zu erzählen.

In Preetz und Wissingen entwickelten sich echte Freundschaften. Der Verein wird jetzt Mitglied im Landessportbund und vom Kreis erhielten wir eine Anschub-finanzierung von 3000 DM. 103 Mitglieder sind jetzt im Verein registriert die bis zum Jahr 1993 auf 82 Mitglieder sinkt. Der Altersdurchschnitt wird immer höher, es fehlt der Nachwuchs. Ab 1994 gehören wir dann zum neuen Großkreis Potsdam – Mittelmark. Im Juli 1994 zu unserem 45 jährigen Bestehen, hatten wir unsere Sportfreunde aus Wissingen wieder
zu Gast, mit denen wir zu Überraschung von allen ,am zweiten Tag eine Dampferfahrt auf der Havel unternahmen. Ab April 1995 hat die Abteilung Fußball regen Zulauf von Kindern. Es konnte nun eine langersehnte D – Junioren Mannschaft unter Leitung von Sven Börst in den Spielbetrieb gehen. Zu dieser Zeit sind auch 2 Männermannschaften im Punktspielbetrieb. Nach dem leider viel zu frühen Tod von Sven Börst übernimmt Sportsfreund Kreisel die Junioren. Zwei Nachwuchsreiterin konnten gemeldet werden. Die Schachspieler hatten auch Probleme personeller Art, anstatt in einer 8. Gruppe zuspielen, spielen sie in einer 6. Gruppe. 1997 übernimmt Jan Weser die Junioren. Die Männer spielen in der Kreisliga. 1998 ein Jahr des Abschieds und Abstiegs
“ Batze “ packt nach 23 Jahren die Koffer.

batze

Bleibt seinem Heimatverein treu: Wolfgang “ Batze “ Schön. Mit Ehefrau Heidrunzieht der Fohrder nach Werder, hält seine Mitgliedschaft beim SV Alemania aber aufrecht

Die Männer steigen 1998 in die 1. Kreisklasse ab, Ole Eichler wird Leiter in Sachen Fußball.
Rene Pelzer wird Trainer und bringt die Truppe wieder in Schwung.

hallenkreism.1999

Hallenkreismeister 1999

Die Ergebnisse der harten Arbeit, Alemania wird Hallenfußballmeister im Kreis, Kreismeister in der 1. Kreisklasse und somit Aufsteiger in die Kreisliga 1999.

aufsteiger2 aufsteiger99

Aufstiegsmannschaft 1999

Es wird durch die Hilfe der Sponsoren Uwe Blühm, Günter Kohlmeyer und Gottfried Schindler eine Flutlichtanlage errichtet. Durch die ZAK Bauunternehmens GmbH , erhielten wir für einen Tag einen Minibagger gesponsert, mit dem sich Sportkamerad Otto Borchert einen ganzen Tag mühte, um einen Kabelschacht zu erschließen. Rolf Schröter schweißte nun die neun Meter langen Masten zusammen ihm half dabei Steffen Baller. Das Material erhielten wir von der Metallbaufirma Schindler zu einen sehr guten Preis.Alle Beteiligten noch einmal Dankeschön. Die Schachspieler mussten eine Serie aussetzen. Die Reiter sind bemüht jedes Jahr eine Fuchsjagd zu organisieren. Ein Aushängeschild sind in diesem Jahr unsere Junioren unter Leitung von Norbert Müller.
Die in diesem Jahr in die Kreisliga eingestuft wurden.

 

 

Kommentare sind geschlossen